Bet at home hat sein Live-Wetten Angebot stark ausgebaut und zusammen mit dem immer schon großen Pre-Game Angebot, gibt es für uns kaum noch offene Wünsche. Auch Kunden, die auf ESport wetten wollen, werden bei bet-at-home glücklich. Besonders ist beim Anbieter der tolle Kundenservice hervorzuheben, hier ist man bei Fragen oder Problemen bestens aufgehoben.

Mit bet-at-home, reiht sich noch ein in Österreich gegründeter Buchmacher in die Reihen der ganz Großen ein. Bereits 1999 gegründet, blickt bet-at-home auf eine mittlerweile recht lange Geschichte zurück und hat in den letzten 17 Jahren dementsprechend Erfahrung gesammelt.

Das beweist bet-at-home jeden Tag seinen fast 4,5 Millionen Kunden mit einem sehr guten Angebot an Wetten. Nach einem stetigen Ausbau des Angebots, hat sich bet-at-home von einem spezialisierten Sportwettanbieter zu einem Allrounder entwickelt und bietet seinen Kunden mittlerweile auch Casino, Games, Virtual und Poker. Das Unternehmen ist seit 2004 als AG an der Frankfurter Börse notiert. Die Unternehmenssitze befinden sich in Deutschland (Düsseldorf), Österreich, Malta und Gibraltar.

Wettangebot

0%

Über das Angebot an Wetten, kann man sich bei bet-at-home wirklich nicht beschweren. Im Jahr stehen ungefähr 345.000 Events in mehr als 75 Sportarten zur Auswahl. Pro Tag hat man so die Möglichkeit auf ungefähr 25.000 verschiedenen Wetten zu setzen. Dabei legt auch bet-at-home seinen Fokus zu allererst klar auf den Fußballbereich. Hier hat man die Möglichkeit auf eine Vielzahl von Ligen seine Wette abzuschließen. In der deutschen, sogar bis in den Regionalbereich.  Auch das Angebot im Tennis, ist besonders lobend hervorzuheben. Nicht nur ATP und WTA-Serien, sondern auch die unteren ITF-Veranstaltungen werden geboten.

Neben Fußball, Tennis und den üblichen anderen Verdächtigen wie Wintersport, Handball und vielen mehr, bietet bet-at-home als einer der wenigen Buchmacher bisher, auch Wetten auf E-Sport-Events. Zur Auswahl stehen alle Weltmeisterschaften und Finals von League of Legends über Starcraft und Dota2, bis hin zu Counterstrike. Bet-at-home übernimmt hier eine Vorreiterrolle im E-Sports Bereich, der sicher in Zukunft viele andere Anbieter folgen werden.

Live-Wetten

0%

An seinem Live-Wetten-Angebot hat bet-at-home einiges getan und es in den letzten Jahren stark ausgebaut und verbessert. Mittlerweile stehen auch hier eine Vielzahl an Wettmöglichkeiten in einem recht übersichtlichen und intuitiv gestalteten Live-Bereich zur Verfügung. Der Fokus liegt auch hier ganz klar beim Fußball. Zusätzlich gibt es für Kunden auch immer wieder die Möglichkeit, Begegnungen via Live-Stream zu verfolgen um wirklich immer aktuell am Ball zu sein.

Wettquoten

0%

Um einen möglichst guten Vergleich zu den anderen Buchmachern zu haben, ziehen wir wieder die Auszahlungsquote zu rate. Sie sagt uns, wie hoch die Auszahlung nach Abzug der Marge etc. ist. Die Auszahlungsquote in unserer bet-at-home Berechnung beläuft sich auf ca. 92%. Das ist gut und bewegt sich im Mittelfeld aller getesteter Anbieter. Unserer Erfahrung nach, kann man besonders bei Außenseitermannschaften oft eine gute Quote bekommen während man bei der Wette auf Favoriten oftmals eine ein wenig geringere Quote erhält, als bei der Konkurrenz.

Einzahlungen

0%

Besonders die Spieler aus Österreich und Deutschland wird es freuen, dass auch bet-at-home zu den Wenigen gehört, die Zahlungen mittels PayPal anbieten. Der Zahlungsdienstleister erfreut sich im gesamten Online-Handel größter Beliebtheit und punktet mit hoher Sicherheit.

Daneben stehen bet-at-home Kunden aber natürlich auch alle anderen bekannten Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese werden vom Wettanbieter fast alle ohne Bearbeitungsgebühren angeboten. Nur bei Zahlungen mit Kreditkarte, werden Gebühren in der Höhe von 2% fällig. Die Einzahlung mittels Skrill, Neteller, Banküberweisung, Sofortüberweiung oder paysafecard ist gebührenfrei. Bei manchen dieser Dienstleister gibt bet-at-home eine Mindesteinzahlung von € 10 vor. Das sollte aber eigentlich für alle Kunden ohnehin nicht über dem beabsichtigten Überweisungsbetrag liegen.

Auszahlungen

0%

Auch bei Auszahlungen hat man eine große Auswahl, auf welchem Weg man seinen Gewinn wieder auf sein Konto bekommen möchte. Wenn man dabei die maximalen Überweisungen im Monat einhält, ist das auch gebührenfrei. Bei Banküberweisungen sind das 3 Überweisungen im Monat. Jede weitere im selben Kalendermonat schlägt mit € 5 zu Buche. Bei Skrill sind zwei Auszahlungen im Monat kostenfrei. Für jede weitere fällt ebenfalls eine Bearbeitungsgebühr von € 5 an. Kreditkartenauszahlungen sind kostenfrei. Dafür gibt es hier einen Mindestauszahlungsbetrag von € 100.

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Bearbeitungszeit bei Auszahlungen sehr kurz ist und das Geld meist innerhalb eines Werktages am Konto der Wahl eingegangen ist. Nur in wenigen Fällen, kann es aufgrund der Bearbeitungszeit des Bankinstituts noch zu einer kurzen Verzögerung kommen.

Kundenservice

0%

Bei bet-at-home hat man bei Fragen oder Problemen alle Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Es steht neben einem Online-Formular auch die Mail-Adresse, Telefon-Hotlines und ein Live-Chat zur Verfügung. Besonders lobend kann man erwähnen, dass es für jeden Bereich (von Sportwetten, über Casino bis zu Poker) eine eigene Hotline mit eigens geschulten Mitarbeitern gibt. So könne spezifische Fragen noch schneller und kompetenter gehandelt werden. Was allerdings schade ist, die Hotlines haben alle die Vorwahl von Malta, was bei Anrufern aus den österreichischen, deutschen oder schweizerischen Netzen zu erhöhten Kosten führt. Wir empfehlen also für schnelle Antworten die Live-Chat Funktion zu verwenden.

Lizenzen und Sicherheit

0%

Die benötigte Lizenz um in Deutschland auch Sportwetten und Casino anbieten zu dürfen, wurde 2012 vom Innenministerium von Schleswig-Holstein ausgestellt und gilt bis ins Jahr 2018. Ansonsten ist das Unternehmen durch seine Börsennotierung und seinen Sitz in Düsseldorf streng kontrolliert und in unseren Augen deshalb ohne wenn und aber vertrauenswürdig.

Wettsteuer

0%

Seit 2012 ist auch bet-at-home verpflichtet, eine 5%ige Wettsteuer in Deutschland abzuführen. Darum muss man sich als Kunde aber nicht kümmern. Bet-at-home zieht die 5% Steuern automatisch vom aufs Wettkonto überwiesenen Betrag ab. Andere Wettanbieter verfahren hier anders. So ziehen einige die die 5%ige Steuer vom Gewinn ab.