NACHSPIELZEIT WETTEN STRATEGIE

Im immer größerer werdenden Angebot der Buchmacher, findet sich auch oft die Möglichkeit auf die Länge der Nachspielzeit zu wetten. Das klingt im ersten Moment nicht besonders spannend, kann aber einen Versuch wert sein.

Wichtig dabei ist es natürlich eine Begegnung zu finden, bei der eine hohe Chance auf eine lange Nachspielzeit besteht. Das fängt schon bei der Liga an. In Griechenland, Italien, Spanien oder Portugal wird sehr oft länger nachgespielt. Danach suche ich mir eine Begegnung, mit zwei möglichst gleich guten Mannschaften. Bei einem ausgeglichenen Ergebnis, ist die Chance auf eine längere Nachspielzeit höher als wenn eine Mannschaft bereits 3:0 in Führung liegt.

Ein Sieg muss außerdem für beide Mannschaften wichtig sein. Eine offensive Taktik bei beiden Kontrahenten garantiert ein schnelles und hitziges Spiel, in dem es dann wahrscheinlich auch zu Fouls und damit einhergehenden Verzögerungen und er regulären Spielzeit kommt.

Mit diesen Tipps, kann man leicht Begegnungen mit einer hohe Wahrscheinlichkeit auf eine lange Nachspielzeit herausfiltern.

Buchmacher geben auf die Wette „Länge der Nachspielzeit 5 Minuten“ oft mal eine Quote von 20,0 oder höher.

Diese hohe Quote heisst auch, dass meine Wette nur einmal von 20 Spielen aufgehen muss, damit ich meinen Einsatz zurückgewinne und einmal von 19 Spielen, um Gewinn zu machen.

Wichtig bei dieser Wette ist es, sich sein Wettbudget richtig einzuteilen. Eventuell, liege ich trotz guter Recherche erst zum Beispiel beim zwölften Tipp richtig und es wird eine Nachspielzeit von 5 Minuten angezeigt. Dafür darf mir natürlich nicht schon beim elften Tipp das Wettbudget ausgehen.

Mit der zwölften Wette würde ich dann meine bisherigen Einsätze wieder zurückgewinnen und auch noch Gewinn machen. Der Wetteinsatz kann bei dieser Strategie immer gleich bleiben und muss über die Anzahl an Spiele nicht unbedingt erhöht werden. Erst wenn es in unserem Beispiel zum zwanzigsten Tipp kommt, kann ich überlegen meinen Einsatz zum Beispiel von € 10 auf € 15 zu erhöhen um auch beim zwanzigsten Tipp noch Gewinn zu machen. Das muss man sich allerdings vorher bereits überlegen und sein Wettbudget dementsprechend einteilen. Eine Erhöhung des Einsatzes aus Panik, um Verluste schnell wieder wett zu machen, führt zu einer schnellen Überschreitung des zuvor festgelegten Wettbudgets und kann im schlimmsten Fall zum Totalverlust führen. Also immer mit kühlem Kopf und Strategie wetten.