OVER UNDER STRATEGIE

Eine Form der Wette, die immer beliebter wird, ist die Over/Under Wette. Dabei setze ich im Gegensatz zur beliebtesten Wettform, der 3-Weg Wette, nicht auf eine bestimmte Mannschaft oder ein Unentschieden, sondern auf die Häufigkeit, in der ein Ereignis in einem Spiel eintritt.

In der am weitesten verbreiteten Variante ist das die Wette ob mehr oder weniger als 2,5 Tore in einem Spiel fallen werden. Welche Mannschaft dabei die Tore erzielt ist für den Gewinn der Wette belanglos.

In den letzten Jahren hat sich das Angebot von Over/Under Wetten bei den Buchmachern allerdings stark verbreitet und es ist jetzt möglich auf eine Vielzahl von Ereignissen in einem Spiel zu wetten. Zum Beispiel auf die Anzahl von gelben und roten Karten, auf die Anzahl an Eckbällen, Anzahl von Abseitsspielen oder die Anzahl von Einwürfen oder Abstößen.

Für unsere Over Under Strategie empfehlen wir allerdings sich auf Tore und vielleicht noch Karten zu konzentrieren. Hier hat man die größten Chancen, mit ein wenig Recherche und Analyse gut vorbereitet in eine Wette zu gehen und seine Gewinnchancen dadurch zu erhöhen.

Dafür muss ich mir zuerst eine Begegnung suchen, bei der mir eine gute Quote geboten wird. Hier empfiehlt es sich, die Quoten der verschiedenen Wettanbieter zu vergleichen und die Wette beim Anbieter mit der besten Quote zu platzieren.

Habe ich ein Match gewählt, schaue ich mir die letzten 10 Matches der Mannschaften an.
Jeweils die Auswärtsmatches der Auswärtsmannschaft in meinem Tipp und die Heimmatches der Heimmannschaft in meinem Tipp und berechne den Tordurchschnitt.

Danach sehe ich mir auch noch die letzten h2h (head 2 head) Begegnungen der Mannschaften an. Wie war ihr Torverhältnis, in ihren letzten direkten Begegnungen.

Jetzt sollte ich durch die Tordurchschnitte schon sehen, ob etwas für eine Wette auf ein Over oder Under spricht.

Als letztes schaue ich noch, ob in der jetzigen Begegnung, ein äusserer Einflussfaktor die Statistik durcheinander bringen könnte. Gibt es einen neuen Starspieler im Sturm einer Mannschaft, oder ist der Starstürmer einer Mannschaft vielleicht verletzt.

Nachdem ich das ausgeschlossen habe, könnte ich meine Wette platzieren. Unsere Empfehlung hier ist, nur Wetten mit einer Quote über 1,8 zu spielen.

Da wir zuvor gesagt haben auch die Wette auf die Anzahl gelber und roter Karten ist noch eine Überlegung wert, hier noch die Erklärung dazu. Auch Karten und Fouls lassen sich statistisch recht gut herleiten. Abgesehen, von der Anzahl der Karten in den letzten Spielen und dem direkten Aufeinandertreffen der Mannschaften, ist hier auch noch die jeweilige Liga ein gutes Indiz.

In der Primera Division zum Beispiel werden bei Foulspiel tendenziell mehr gelbe und rote Karten vergeben. In der Premiere League dagegen, lassen die Schiedsrichter oftmals ein härteres Spiel zu. Gleichzeitig sollte man sich bei der Wette auf Karten noch anschauen, worum es bei den Mannschaften geht. Ist Abstieg oder der Gewinn der Meisterschaft für eine Mannschaft ein Thema, wird das Spiel dementsprechend hart umkämpft sein.