WIE NUTZE ICH MEINEN
SPORTWETTEN BONUS RICHTIG?

Beinahe alle Wettanbieter locken Neukunden mit einem Bonus, der meist sehr attraktiv ist. Als Sportwetter ist es jedoch wichtig, den Bonus genau unter die Lupe zu nehmen. Jeder Bonus ist an gewisse Bedingungen des Wettanbieters gekoppelt. Deshalb ist es wichtig einen Wettanbieter mit einem Bonus zu wählen, der zum eigenen Spielverhalten passt. Da es viel Zeit in Anspruch nimmt, alle Bonusbedinungen durchzuschauen und zu vergeleichen, haben wir das für euch gemacht.

Wenn ich zum Beispiel nur einmal die Woche eine Wette platziere, dafür mit einem höheren Einsatz spiele, bietet sich die „Wette ohne Risiko“ an. Falls mein Tipp hier nicht aufgeht, verliere ich meinen Einsatz nicht, sondern behalte ihn auf meinem Wettkonto (oft als Wettguthaben, das zu einem späteren Zeitpunkt gespielt werden muss).

Anders verhält es sich mit dem Bonus, den ich vom Wettanbieter auf meine Einzahlung als Neukunde bekomme. Wenn ich zum Beispiel € 100 einzahle, legt der Wettanbieter dieselbe Summe als Gratis-Wettguthaben drauf. Ich habe jetzt also € 200, mit denen ich spielen kann. Oft ist dieser Bonus aber an Bedingungen gekoppelt, weshalb er nicht zu allen Spielern passt. So könnte eine Bonusbedingung sein, dass ich meinen Einsatz mindestens 5 mal im Zeitraum von einem Monat umsetzen muss und das zu einer Quote von mindestes 2,0. Das bedeutet, ich muss in einem Monat mindestens 5 Wetten mit einer Quote von 2,0 oder höher abschließen, um den Bonus wirklich profitabel nutzen zu können. Das wird nicht zu jedem Spielerverhalten und jeder Strategie passen. Genau hinsehen ist also wichtig.

Einige Spieler haben sich schon einen Sport daraus gemacht, bei unzähligen Wettanbietern ein Kundenkonto zu eröffnen und von den Bonusangeboten zu profitieren. Wenn man das geschickt macht, kann man seine Gewinne zusätzlich erhöhen.